Lissabon (11.-18.04.2008)

... eine alte Tür... eine alte Tür

Gut untergebracht und mit hervorragendem Frühstück versorgt waren wir in der Grande Pensao Alcobia (Baixa). Die sieben Hügel Lissabons haben wir zu Fuß oder per Straßenbahn und mit den Elevator erkundet, die Stadtteile Bairro Alto, Alfama und Belém besucht, Kaffee getrunken und Fisch gegessen. Mit einem Auto sind wir nach Sintra und bis zum westlichsten Punkt Kontinentaleuropas gefahren. Nicht zu vergessen, gut einkaufen kann man auch. Der Portwein hat nicht wirklich lange gereicht - hat uns sehr gut geschmeckt.

Zur Bildergalerie